DE

Uneingeschränkte Sicherheit bei jedem Handgriff

, geschrieben von

Kompromisslos und sicher - zu 100%.

Die Tätigkeiten in der technischen Hilfeleistung unterscheiden sich wesentlich von jenen beim Innenangriff. Die technische Hilfeleistung umfasst u.a. die Rettung eingeklemmter Personen aus verunfallten Pkw und das Sichern, Heben und Bewegen von Lasten. Im Ernstfall sind dabei ein fester Griff, viel Fingerspitzengefühl und ein maximaler Schnittschutz gefragt. Hinsichtlich Norm sind hier keine EN 659 Brandeinsatzhandschuhe gefordert, sondern der Schutz gegen mechanische Risiken nach EN 388. Der Schutz vor Abrieb, Schnitt und Stich ist etwa bei Einsätzen nach Autounfällen besonders wichtig, da man hier auf scharfkantige Gegenstände und Glassplitter treffen kann. Demnach empfiehlt der Landesfeuerwehrverband OÖ bei Abrieb, Weiterreißfestigkeit und Stichfestigkeit Level 3, beim Schnitt wird Level 2 angeraten. Wir sind der Meinung, dass besonders beim Schnittschutz höhere Leistungsstufen notwendig sind und alle ESKA TH Handschuhe übertreffen die Mindestanforderungen des Leistungsmerkmals Schnittfestigkeit bei Weitem.

Unsere Empfehlung.

Um die Einsatzgeräte taktil bedienen zu können, ist ein gutes Griffgefühl essentiell. Wir möchten dabei besonders den Allrounder TH-Handschuh FORCE 1 hervorheben, da er sich für alle Tätigkeiten eignet, die sowohl Griffigkeit als auch mechanische Belastbarkeit erfordern.

Des Weiteren empfehlen wir Handschuhe, die zusätzlich nach EN 407 Thermische Risiken zertifiziert sind. Inhärent flammhemmende Materialien wie bei unserem FLASH Pro verhindern bei Fahrzeugbränden oder Funkenflug ein Schmelzen des Handschuhs. Der FLASH Pro GTX ist zudem wasser- und winddicht dank des GORE-TEX Inserts und schützt vor dem Eindringen von Flüssigkeiten. Mit dem neu konzipierten und feuerresistenten Knöchelprotektor sind Einsatzkräfte bei Schlägen und Stößen auf der sicheren Seite. Die höchste Leistungsstufe P nach EN 13594:2002 bestätigt den Schlagschutz eindrucksvoll.

Für extreme Anforderungen.

Das im Flash Pro GTX und Flash 5 eingearbeitete RescutTM Fire Material wurde von uns speziell für extreme Anforderungen entwickelt und bietet bereits auf der Oberfläche optimalen Schutz. Das Durchdringen von scharfen Gegenständen Richtung Futter, das bei herkömmlichen Modellen als zweite Barriere dient, wird bei diesem Material vermieden. Das Material verbindet Hitzeschutz mit Schnittschutz bei höchstem Griff- und Tastgefühl, selbst bei glatten Oberflächen.

Somit gewährt die gesamte ESKA Kollektion für technische Hilfeleistung besten Schutz und überzeugt mit höchster Passform, Tragekomfort und Langlebigkeit. Viel Freude beim Durchstöbern der ESKA TH-Range! 🙂

Bis bald, euer ESKA Team

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!