DE

Geballte Innovationskraft & jahrzehntelange Partnerschaft

, geschrieben von

Der Feuerwehrhandschuh SIGA PBI Plus 5 von ESKA verfügt über eine weltweit einzigartige Beschichtung an der Innenhand und ein Schnittschutzfutter der absoluten Extraklasse. Wie es dazu kam und warum Innovation nicht von heute auf morgen passiert, erfährt ihr in diesem Blogartikel.

Jahrzehntelange Partnerschaft

Seit 75 Jahren arbeiten wir als Thalheimer Handschuhmacherei eng mit dem Arbeitsschutz-Spezialisten Lukschal aus Edt bei Lambach zusammen. "Mein Großvater Josef Eska machte sich einst auf die Suche nach einem Strickfutter-Hersteller aus der Region und lernte dabei einen gewissen Herrn Lukschal kennen. Es war der Beginn einer tollen Firmenpartnerschaft und Freundschaft über Generationen hinweg", schildert ESKA-Seniorchef Paul Loos. Er selbst war es, der mit den Nachkommen der Familie Lukschal technische Ware zu kreieren begann. Vom einfachen Kevlarfutter für die ersten Feuerwehr-Handschuhe ausgehend jagte ein Innovationsschritt den nächsten. "Lukschal tickt wie wir und ist für uns ein unverzichtbarer Partner im technischen Bereich der Erfindung und Machbarkeit. Diese Firma verfügt noch über eigene, technisch einmalige Rundstrickmaschinen und hat wie wir den Drang, nur das Beste zu geben", betont Loos.

Top-Schutz für Feuerwehrleute

Die beeindruckenden Ergebnisse jahrelanger Forschung und Entwicklung fließen etwa in unseren SIGA PBI Plus ein. Dieser Feuerwehrhandschuh erreicht bei Abrieb, Schnittfestigkeit, Tastgefühl und Weiterreißfestigkeit die beste Leistungsstufe nach EN 659:2003 + A1:2008. Hinzu kommt das höchste Level F bei der TDM Schnittfestigkeit ISO 13997. "Das gemeinsam mit Lukschal ausgetüftelte Schnittschutzfutter aus Kevlar® mit Stahl-Fiberglas und Silberfäden ist das Herzstück der Innenhand", so Loos. Sogar einzigartig auf dieser Welt ist die von uns entwickelte PROmarble Beschichtung. Diese spezielle Zusammensetzung aus Granit, Silikon und Carbon schützt den Träger des SIGA PBI Plus dauerhaft vor Abrieb, Wasser-, Chemikalien- und Öldurchdringung.Das neu eingearbeitete GORE® CROSSTECH® Insert + Gore Grip Technologie bildet eine dauerhafte Barriere gegen Blut, Viren sowie Körperflüssigkeiten und bietet Schutz gegen das Durchdringen flüssiger Chemikalien (EN ISO 6530 bzw. ISO 13994).

Alles im Griff

Mit dem SIGA PBI Plus von ESKA ist ein fester Griff sowohl im trockenen, als auch im nassen Zustand möglich. "Der Handschuh ist dauerhaft wasserdicht und atmungsaktiv - auch nach Kontamination oder Wäschen. So bleiben die Hände stets angenehm trocken und geschützt", so Loos. Ein Unikat ist auch der innovative Thumb FR Protektor. Der patentierte und feuerresistente Schalen-Knöchelprotektor schützt vor Schlägen, Stößen und enormer Hitze.

Was sagen Sie zu diesem Thema?
Diskutieren Sie mit!